Ich habe Angst – was kann ich tun?

Juni 22, 2016 0 Comments Ich-Training 489 Views

Du hast Angst vor Ablehnung, Misserfolg oder unangenehmen Situationen? Bevor du einen Therapeuten aufsuchst, ist es hilfreich dein Problem selber zu hinterfragen.

Stressbewältigung bei „Ich-Angst“

Wie im Artikel „Was ist Angst“ erläutert, erlebst du im Falle einer Ich-Angst eine Bedrohung deiner Selbst oder deiner Werte als Mensch. Du fühlst dich niedergeschlagen, entwertest dich, bist unsicher oder hast sexuelle Schwierigkeiten.

„Ich habe Angst – Was kann ich tun?“ – Deine Übungsfragen:

(bitte die folgende Fragen schriftlich beantworten. Entweder auf deinem PC oder mit Papier und Stift)

Stressbewältigung bei Ich-Angst:

Beschreibung der Situation (die Anlass für die Ich-Angst war)

1. Was ist geschehen?

Bewertung der eigenen Person:

2. Welche Gedanken gehen/gingen dir durch den Kopf?

3. Welche Bedeutung hat die Situation für dich? Wovor hast du Angst?

Konsequenzen:

4. Welche Gefühle entstehen?

5. Was für ein Verhalten verursacht deine Angst?

6. Welche körperlichen Reaktionen ruft die Angst hervor?

Der Realitätsgehalt

7. Gibt es einen Beweis dafür, dass du von anderen abgelehnt wirst, wenn du Fehler machst?

8. Ist es logisch nachvollziehbar, jemanden abzulehnen, weil er / sie etwas falsch gemacht hat? Wenn ja, zeige die Logik auf.

9. Welche Beispiele können die Richtigkeit dieser Angst bestätigen / Ist die Angst reell?

10. Bist du ein schlechter Mensch, weil du Fehler machst / Schwächen hast?

Der Rollentausch

11. Stell dir vor, ein Freund / Freundin hätte diesen Fehler begangen bzw. diese Schwäche. Würdest du ihn / sie als Mensch verdammen?

Überprüfe deine Konsequenzen

12. Wie wirst du dich fühlen, solange du ständig Angst hast abgelehnt zu werden wenn du einen Fehler machst?

13. Wie wirst du dich fühlen, solange du ständig Angst hast abgelehnt zu werden, wenn du einen Fehler machst?

14. Wie wirst du dich verhalten, solange du diese Angst beibehältst?

15. Wie werden deine Beziehungen zu anderen Menschen sein, solange du diese Angst hast?

16. Ist deine Angst hilfreich dabei, deine Ziele zu erreichen?

17. Ist die Angst hilfreich, um sich so zu fühlen, wie du es gerne hättest?

18. Ist die Angst hilfreich, um sich so zu verhalten, wie du es gerne würdest?

Der Artikel „3 Schritte zu deiner neuen Denkweisen“ könnte in dieser Thematik interessant sein für Dich.

Über den Autor

Related articles

0 Kommentare

Bisher keine Kommentare!

Hinterlass uns deine Gedanken hier